Service

Sie haben keine Antwort auf Ihr Anliegen gefunden? Wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice!

Anschluss

Die geeignete Internetgeschwindigkeit für Ihren Anschluss hängt vor allem davon ab, wie viele Personen in Ihrem Haushalt das Internet nutzen möchten und wofür. Wird das Internet nur zum Surfen und E-Mails lesen genutzt oder möchten ggf. sogar mehrere Personen gleichzeitig Streaming- oder Online-Gaming-Dienste nutzen?

Ein Stream in HD-Auflösung benötigt z.B. eine Download-Bandbreite von mindestens 30 Mbit/s. Möchten Sie Filme und Videos in UHD/4K-Auflösung streamen sind dagegen schon 100 Mbit/s erforderlich. Bei Online-Spielen oder Home Office mit Videokonferenzen und Austausch größerer Dateien sollten Sie zudem auf eine ausreichende Upload-Geschwindigkeit achten.

In unserem Online-Verfügbarkeitscheck können Sie prüfen, welche AIG-Tarife an Ihrer Adresse verfügbar sind.

Internet

Alle gängigen WLAN-fähigen Geräte (Desktop-Rechner, Laptops, Tablets, Smartphones) können sich mit dem WLAN der FRITZ!Box verbinden. Eine Verbindung per LAN-Kabel setzt einen entsprechenden Netzwerkanschluss am Endgerät voraus.

Sollten Sie einen eigenen Router verwenden, unterscheiden sich die Merkmale und Voraussetzungen unter Umständen. In diesem Fall können wir nur eingeschränkt Support leisten.

Zu Ihrem AIG-Anschluss erhalten Sie eine hochwertige FRITZ!Box mit WLAN, der alle angebotenen Internetgeschwindigkeiten unterstützt. Die FRITZ!Box integriert eine komplette Telefonanlage mit Anrufbeantworter und DECT-Teil, sie kann also direkt DECT-Telefone ansprechen.

Sie sind grundsätzlich frei in der Wahl ihres Internetrouters. Wir empfehlen dennoch die Nutzung der von uns angebotenen FRITZ!Boxen, da diese hochwertigen Router technisch ideal auf Ihren Anschluss abgestimmt sind und unsere Kundenhotline Ihnen im Falle einer Störung Support leisten kann.

Per WLAN können nahezu beliebig viele Endgeräte über die FRITZ!Box und Ihrem Internetanschluss verbunden werden. Per LAN-Kabel lassen sich bis zu vier Endgeräte direkt mit einer FRITZ!Box verbinden. Weitere Geräte lassen sich über ein optionales Switch per LAN-Kabel anschließen.

Die Reichweite eines WLAN-Netzes hängt stark von den Gegebenheiten im Haus ab (Beschaffenheit der Wände, Decken, etc.). Ein zentral positionierter Router kann in der Regel aber über eine Etage hinweg die angrenzenden Räume per WLAN versorgen.

Optional kann die Reichweite des WLAN mit Repeatern erweitert werden. Für FRITZ!Boxen empfehlen wir kompatible FRITZ!Repeater des Herstellers AVM.

Wir ermöglichen nahezu alle gängigen Dienste im Internet, darunter auch VPN, FTP und VoIP. Für Spezialanwendungen wenden Sie sich bitte an unseren Kundensupport.

Jeder Router beinhaltet eine vorkonfigurierte Firewall. Unser Netz selbst ist am Internet-Knoten nochmals durch eine sehr leistungsfähige Firewall geschützt. Die Datenübertragung im Netz der AIG erfolgt verschlüsselt.

Darüber hinaus empfehlen wir aber jedem Nutzer dringend, die üblichen Sicherheitsvorkehrungen am eigenen Rechner zu treffen. Das sind v.a. ein aktueller Virenscanner, regelmäßiges Einspielen der Sicherheitsupdates von Betriebssystem und Anwendungen sowie die Verschlüsselung von WLAN-Netzen und die übliche Sicherung sensibler Daten mittels Kennwörtern. Für die Absicherung der eigenen Systeme ist jeder Nutzer selbst verantwortlich!

Nein, derzeit ist kein eigener E-Mail-Server geplant, da Wartung und Betrieb zu aufwändig erscheinen. Wir empfehlen providerunabhängige Mail-Dienste – siehe auch nächste Frage/Antwort.

Die AIG bietet keinen eigenen E-Mail-Dienst an. Wir empfehlen unabhängige E-Mail-Dienste, wie GMX, Freenet, web.de oder posteo.de.

Falls Sie bisher von der Telekom oder einem anderen Anbieter versorgt wurden und ein von diesem bereitgestelltes E-Mail-Konto weiter nutzen möchten, informieren Sie sich bitte vorher bei Ihrem Voranbieter über die Möglichkeiten. Bei T-Online müssen z.B. vor Umstellung auf die AIG bestimmte Einstellungen im T-Online Kundencenter gesetzt werden.

Wir empfehlen daher die Nutzung von providerunabhängigen E-Mail-Anbietern (siehe auch Antwort auf die letzte Frage).

Telefonie

Wenn Sie von einem anderen Anbieter zur AIG wechseln, können Sie Ihre Rufnummern mitnehmen. Wählen Sie dazu in der Online-Bestellstrecke einfach die Option „Rufnummernmitnahme bei Anbieterwechsel“ und nennen Sie uns Ihren Voranbieter sowie alle zu portierenden Rufnummern. Es können so viele Rufnummern portiert werden, wie in Ihren gebuchten Tarif enthalten sind.

Sollten Ihre persönlichen Daten bei Ihren Voranbieter auch nur leicht von den Daten abweichen, die Sie bei Ihrer AIG-Bestellung angeben (weil Sie z.B. ihren Namen geändert haben, etc.), haken Sie bitte die Option „Abweichender Vertragsnehmer“ an und geben Sie dort Ihre Daten genau so ein, wie sie bei Ihrem Voranbieter hinterlegt sind. Ansonsten kann es zu Verzögerungen und Rückfragen bei der Kündigung und Rufnummernmitnahme kommen.

Vorhandene analoge Telefone können in der Regel problemlos weiter an der FRITZ!Box verwendet werden.

ISDN-Apparate können nur über ISDN-Telefonanlagen angebunden werden, jedoch bedarf es hier einer genaueren technischen Vorklärung. In einigen Fällen können wir die Telefonanlage durch ein anderes Gerät ersetzen.

Wir unterstützen fast alle Leistungsmerkmale zumindest der analogen Anschlüsse.

Kontakt

Unseren telefonischen Kundenservice erreichen Sie Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und Freitags von 8 bis 13 Uhr.

Im Fall einer technischen Störung erreichen Sie unsere Hotline außerdem zu den erweiterten Servicezeiten Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr sowie Samstags von 9 bis 17 Uhr.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Ihr Anliegen
Wähle eine Option
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Sicherheitsfrage: 25 + 7 = ?
Bitte geben Sie das Ergebnis ein, um fortzufahren

Kundenportal

Schon gewusst? Ihre Rechnungen, Einzelverbindungsnachweise und viele weitere Informationen rund um Ihren Anschluss finden Sie auch im Kundenportal.